Gute Landingpages sind der Garant
für mehr Erfolg im Internet!

Was sind Landingpages?

Landingpages sind speziell angelegte Seiten innerhalb von Webseiten.
Sie dienen zur Steigerung des Erfolgs im Internet. Dies gelingt durch einladende Gestaltung, sorgfältig strukturierten Text und professionelle Optimierung für Suchmaschinen.

Was ist das Ziel von medizinischen Landingpages?

Das Ziel lautet eindeutig: „Dauerhaft mehr Patienten zu gewinnen!“.
Der Weg dahin führt über eine bessere Platzierung bei Google zu mehr Klicks
und dadurch zu mehr Anfragen. Herzstück von guten Landingpages für Praxen sind und bleiben interessante Patienteninformationen. Diese können u.a. in Form von Fragen & Antworten angelegt werden.

Welche Inhalte können medizinische Landingpages enthalten?

Wichtig bei medizinischen Landingpages ist, mit dem Kopf des Patienten zu denken.
Wonach würde z.B. ein Allergiker im Web suchen? Das könnte z.B. sein: Pollenallergie, Hausstauballergie, Allergiesymptome, Allergiebehandlung. Diese Themen sollten entsprechend behandelt werden. Der Weg zum Finden eines neuen Patienten für die Bioresonanz-Therapie führt in dem Fall über eine Landingpage mit Themenschwerpunkt „Allergie“.

Wie sind Texte für Landingpages zu schreiben?

Landingpages sollten möglichst nur ein Kernthema behandeln.
Lieber ein Thema umfassend beschreiben, als zwei oder mehr Themen
oberflächlich. Umfassend heißt bei Landingpages: 300 bis 500 Wörter.

Was versteht man bei Landingpages unter Keyworddichte?

Mit Keyworddichte ist der Zahl der im Text vorkommenden Schlüsselwörter gemeint.
Die ideale Keyworddichte bei Landingpages beträgt 2% bis 3%. Bei einem Text mit 400 Wörtern sollte das Keyword 6 bis 9 mal vorkommen.
Am besten in den Überschriften, Zwischenüberschriften, Bildnamen, Bildbeschreibungen und natürlich im allgemeinen Text.

Landingpages sind ideal zum Hervorheben von Alleinstellungsmerkmalen.

Bietet eine Praxis z.B. als einzige Bioresonanztherapie in ihrer Region an, so genießt diese ein Alleinstellungsmerkmal. Sie ist gut beraten dieses aktiv zu promoten. Am besten mit Hilfe einer Landingpage. Und zwar so schnell es geht.

Das Schicksal vieler Alleinstellungsmerkmale.

Alleinstellungsmerkmale sind selten von langer Dauer. Das Internet verbreitet Informationen schneller und nachhaltiger als jedes andere Medium. Dadurch erfahren nicht nur Patienten von dem Alleinstellungsmerkmal einer Praxis sondern auch Kollegen. So bald mehrere Praxen die gleiche Leistung anbieten, die es vorher lokal nur bei einer Praxis gab, verfügen diese Anbieter gemeinsam über ein Herausstellungsmerkmal.

Unsere Empfehlung für die ersten Anbieter einer bestimmten Therapieform.

Wie bereits erwähnt: „Alleinstellungsmerkmale halten nicht ewig!“.  Was Anbieter besonderer Therapieformen jedoch für immer aufbauen können ist das Profil einer modernen Praxis. Mit dem Einführen von neuen Therapieangeboten, wie Bioresonanz, dokumentieren Praxisinhaber, dass sie den Finger am Puls der Zeit haben. Das gilt besonders dann, wenn sie die erste Praxis am Platz oder in der Region ist, die ihren Patienten mit dieser Technologie geholfen hat.

Was ist bei Internetpräsenzen noch zu beachten?

Medizinische Praxen dürfen das Internet für Patienten-Informationen nutzen,
jedoch nicht für unmittelbare Werbung. Ganz wichtig: Grundsätzlich dürfen Therapeuten
keine Heilversprechen abgeben, das könnte zu Abmahnungen führen.

Haben Sie Fragen zur Gestaltung von Landingpages
zur Steigerung Ihres Erfolges mit medizinischen Leistungen?

Wählen Sie 02137-79 91 20. Wir rufen zurück.

Manfred Leyhausen · Internet Marketing Consulting