SEO für PRAXEN – ein Muss für Heilberufe!

Die schönsten Webseiten nützen nichts, wenn sie nicht gefunden werden.

„SEO für PRAXEN“ lautet darum unsere Empfehlung für Ärzte, Heilpraktiker und
Physiotherapeuten. Denn erst wenn eine Webseite für Suchmaschinen optimiert
wurde kann sich maximaler Erfolg einstellen.

Wie funktioniert „SEO für PRAXEN“?

SEO für PRAXEN bessert das Ranking von bestehenden Praxiswebseiten
und sichert neuen Praxiswebseiten optimale Auffindbarkeit.

SEO für vorhandene Webseite:

  1. Analyse und Überarbeitung der vorhandenen Praxiswebseite
    in punkto Ranking, Zahl der Landingpages, Länge der Texte, gewählte
    Schlüsselwörter, praktizierte Keyworddichte, optimale Platzierung
    der Keywords, Zahl und Qualität der Bilder, Ladezeiten von Seiten
    mit Bildern, vorhandene interne Links, Menge und Qualität von Backlinks
    und Anwenderfreundlichkeit.
  2. Überprüfung der Metadaten, ganz besonders des Seitentitels
    und der Seitenbeschreibung (title und meta description und weitere).
  3. Überprüfen und Erstellen von responsivem Design zur automatischen Anpassung
    der Webseite an alle Endgeräte.
  4. Einrichten von Google Analytics zum Ermitteln der Besucherfrequenz,
    Zahl der Sessions, Zahl der besuchten Seiten, Verweildauer, bzw. Absprungrate
    pro Session, Filtern der benutzten Sprachen, Alter der Webseitenbesucher,
    Regionen aus denen sich Webseitenbesucher angemeldet haben usw.
  5. Auf Wunsch regelmäßige Computer gestützte Auswertung der individuellen
    Suchbegriffe, wie Schlüsselwörter oder Keyword-Kombinationen, sowie eine
    Konkurrenz-Beobachtung, um hier die wichtigsten Punkte aufzuführen.

SEO für neue Praxis-Webseite:

  1. Nach erfolgtem Briefing über Art und Umfang der geplanten Praxen-Webseite
    wird zunächst eine optimale Domain ermittelt und geordert.
  2. Es werden die medizinischen Leistungen bestimmt, die mit Hilfe von Landingpages
    für Suchmaschinen optimiert werden sollen.
  3. Danach erfolgt eine Recherche nach ansprechenden Bildern, deren Bildtitel gezielt
    die jeweiligen Keywords enthalten sollten.
  4. Die zu schreibenden Webtexte sollten nicht bei Kollegen abgeschrieben werden.
    Google nennt dies Content-Duplication und straft solch ein Vorgehen ab.
  5. Wir bieten sowohl Schreiben, Editieren und Lektorieren Ihrer Texte als auch Coaching
    für professionelles Schreiben suchmaschinenoptimierten Contents an.
  6. Anlegen von Google-Analytics.
Haben Sie Fragen zu SEO für PRAXEN?

Dann sprechen Sie mit uns, weil gutes Ranking Ihre Chancen deutlich steigert,
mehr Patienten durch das Internet zu gewinnen.

Waren diese Informationen für Sie nützlich?

Wenn Sie SEO für PRAXEN benötigen beraten wir Sie gerne. Ihr Erfolg ist unser Ziel.

Wählen Sie dazu 02137 79 91 20. Wir rufen zurück.

Oder schicken Sie eine Mail mit u.a. Schnellkontakt-Formular.
Wir melden uns dann schnellstens bei Ihnen.

Manfred Leyhausen · Internet Marketing Consulting