Webdesign für Physiotherapeuten –
für mehr Erfolg im Internet

Tue Gutes und berichte darüber – am besten im Internet.

Physiotherapeuten bieten in der Regel ein großes Feld an Kernleistungen, wie: Krankengymnastik, Massage, Lymphdrainage, Sportphysiotherapie, Elektrotherapie, Fango-, Heißluft und Eisbehandlung, Fußreflexzonenmassage, manuelle Therapie, Schlingentisch, Taping, Wellnessmassage, Wirbelsäulentherapie und weitere.

Warum ist Webdesign für Physiotherapeuten besonders interessant?

Gesunde haben viele Wünsche, Kranke nur einen. Sie wollen wieder gesund werden. Und das, so schnell, wie möglich.

Interessant ist, Kranke sind heute mündiger denn je. Früher wurden Bekannte nach Empfehlungen gefragt. Heute ist das Internet Informationsquelle Nummer 1.

95% der Entscheidungsträger informieren sich im Internet.

Suchmaschinen sind die ideale Informationsquelle. Diese werden von allen Altersgruppen genutzt. Dabei ist ein interessanter Trend zu registrieren. Immer mehr Senioren machen Gebrauch davon.

Mit Webdesign für Physiotherapeuten gezielt ›Silver Ager‹ ansprechen.

Die Zahl der älteren Menschen wird immer größer. Diese wird von Marketing-Experten inzwischen als eine der interessantesten Zielgruppen betrachtet.

Was macht ›Silver Ager‹ für Physiotherapeuten so interessant?

Ganz einfach: die Kaufkraft! ›Silver Ager‹ sind eine finanzstarke Zielgruppe im Alter von 50Plus. Die Kinder sind aus dem Haus. Und bei den Gutverdienern sind Auto und Immobilie(n) schon lange bezahlt.

Das ›Silver-Ager‹-Marketing.

Marketing-Strategen verfolgen bei ›Silver-Ager‹ das Ziel, dass Kaufen als Erlebnisersatz akzeptiert wird. Die Kunst beim Webdesign für Physiotherapeuten besteht darin, Gesundheit und Wellness in den Mittelpunkt des Lesers zu rücken, um damit von dem Aktivismus an der Ladentheke abzulenken.

Wie kann Webdesign für Physiotherapeuten ›Silver-Ager‹-Marketing unterstützen?

Das ist eine gute Frage, die ein großes Einfühlungsvermögen für das Denken mit dem Kopf eines ›Silver Ager‹ bedarf. Es bieten sich drei Lösungen an:

  1. Eine textliche Lösung kann erstes Interesse wecken.
    Zum Beispiel: ›Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.
  2. Passendes Bildmaterial kann ›Das-wünsche-ich-mir-auch!‹-Gefühl wecken.
    Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!‹ sollte das Ziel bei der Wahl der Bilder sein.
  3. Überzeugende Videos von begeisterten Kunden können als Verstärker dienen.
    Der Physiotherapeut sollte begeisterte Kunden über ihr Aha-Erlebnis berichten lassen.
Waren diese Informationen für Sie als Physiotherapeut nützlich?

Wenn Sie SEO oder Webdesign für Physiotherapeuten benötigen bzw. Ihre Internetpräsenz
für Physiotherapie nicht auf dem neuesten Stand ist, beraten wir Sie gerne.

Ihr Erfolg ist unser Ziel. Wählen Sie 02137 79 91 20. Wir rufen zurück.

Manfred Leyhausen · Internet Marketing Consulting